Sichere dir jetzt noch schnell unseren magischen Rabatt (Code: WPGS666)!**

+49 (0) 7022 961 399 902 An Karfreitag geschlossen. schneller Versand* - Expressversand* - MEGA PREIS GARANTIE*
  • Home
  • Wie kann man ein Roboter-Kostüm selber machen?

Wie kann man ein Roboter-Kostüm selber machen?

Das Roboter-Kostüm ist eine wirklich originelle Verkleidung, mit der Sie an Karneval oder auf dem Faschingsumzug richtig auffallen können. Und das Beste ist, dass es auch gar nicht schwer ist, ein Roboter-Kostüm selbst zu machen! Wir erklären Ihnen hier Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Roboterverkleidung ganz einfach selbst erstellen können. Viel mehr als etwas Pappkarton und Aluminiumfolie benötigen Sie dazu gar nicht. Mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit basteln Sie sich mit unserer Anleitung ein tolles Roboterkostüm zusammen! Die Kostüm-Bastelanleitung eignet sich dabei sowohl für Erwachsene wie auch für Kinder, denn die Größe der Kostümboxen können Sie ganz individuell anpassen. Kinder werden beim Basteln natürlich besonders viel Spaß haben und mächtig stolz sein, wenn sie das Ergebnis ihrer Arbeit präsentieren können!

Unsere Roboter-Kostüm-Auswahl:

 

Ein selbstgemachtes Roboterkostüm in 2 einfachen Schritten!

Was Sie benötigen:

2 große Kartons, 2 bis 3 Rollen Alufolie, eine Schere, eine Rolle Klebeband

Wie gestaltet man aber nun ein Roboterkostüm?

  1. Schneiden der Roboterteile
    Der erste Schritt besteht darin, dass Sie einen Karton für den Körper und einen für den Kopf auswählen. In den Körperteil schneiden Sie unten ein Loch, durch das Sie später mit Ihrem Oberköper in das selbstgebaute Roboterkostüm schlüpfen können. Passen Sie das Loch als ganz individuell an Ihren eigenen Körperbau an. Empfehlenswert ist es, das Loch erst einmal ein bisschen kleiner zu lassen und dann Stück für Stück anzupassen und zu vergrößern. So vermeiden Sie, dass Sie direkt ein viel zu großes Loch schneiden und das Kostüm dann nicht fest sitzt. Der nächste Schritt ist, ein Loch für den Kopf hineinzuschneiden. Um Ihre Arme aus dem Karton herausstecken zu können, sollten im Anschluss nun Armlöcher in die Seite des Kartons geschnitten werden. Damit Sie wissen, welche Höhe hier am besten geeignet ist, sollten Sie sich den Karton probeweise schon einmal über die Schultern ziehen.

    Nun geht es mit dem Kopfteil weiter. Schneiden Sie ein rundes Loch in den Karton, der für den Kopf vorgesehen ist, damit Sie ihn aufsetzen können, und schneiden Sie zwei Löcher für die Augen hinein, sodass Sie eine gute Sicht haben. Ist der Karton etwas kleiner und enganliegender, sollten Sie auch auf jeden Fall daran denken, Mund- und Nasenlöcher hineinzuschneiden. Bei größeren Kartons, bei denen der Pappkarton sehr weit vom Gesicht entfernt ist, ist das nicht unbedingt notwendig, jedoch sollten Sie dann an unauffälligen Stellen (z. B. auf der Oberseite des Roboterhelms) ein paar zusätzliche Luftlöcher hineinschneiden, damit neben den Augenlöchern und dem Halsloch weitere Luftquellen vorhanden sind.

  2. Fertigstellung des Roboterkostüms
    Um das Roboterkostüm fertigzustellen, muss der futuristische Look natürlich noch komplettiert werden. Zu diesem Zweck kommt nun die Alufolie ins Spiel. Umwickeln Sie sowohl den Körperteil als auch den Kopfteil der Roboterverkleidung mit Aluminiumfolie und sorgen Sie mit etwas Klebeband für zusätzlichen Halt.

Schon ist das selbstgebaute Roboter-Kostüm fertig und wartet auf seinen großen Auftritt. Natürlich gibt es aber auch noch ein paar weitere Dinge, mit denen Sie Ihre Verkleidung noch weiter verfeinern und verbessern können.

Gestalten Sie Ihr Roboterkostüm ganz individuell nach Ihren Wünschen!

Die Grundversion Ihres Kostüms ist nun fertig. Doch mit ein paar zusätzlichen Handgriffen wird es noch eindrucksvoller. Sie können zum Beispiel Draht verwenden und daraus kleine Antennen bauen, die an der Oberseite des Roboterhelms befestigt werden können. Aus ausgeschnittenem und angemaltem Pappkarton können Sie „Knöpfe“ bauen, die auf das Robotergehäuse geklebt werden können und Ihrer Verkleidung zusätzliches Profil gewähren. Auch eine „Ein/Aus“-Taste oder verschiedene Anzeigen (z. B. eine Energieanzeige oder eine Temperaturanzeige) können Sie auf diesem Wege erstellen und Ihrem Robo-Kostüm hinzufügen. So wird Ihr Roboterkostüm wirklich einzigartig!

Für ein selbstgemachtes Roboterkostüm benötigen Sie weder viel Zeit noch exotische Materialien. Mit wenigen Handgriffen ist Ihre Verkleidung komplett und Sie können an Karneval oder auf einer Science-Fiction-Mottoparty einen tollen Auftritt hinlegen.

Selbstgebaute Roboterkostüme sind ein Spaß für die ganze Familie!

 

VIELEN DANK!

WIR SENDEN IHNEN EINE MAIL, IN DER
SIE DIE ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER
BESTÄTIGEN KÖNNEN.

schließen